BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr wurde am am 10. Februar 1934 von 21 Stubbern gegründet.

 

Die Gründungsmitglieder waren

Ernst Beeck

Heinrich Bruckschen

Ernst Buck

Willy Buck

Paul Hack

Paul Hagedorn

Hermann Höft

Otto Haßler

Emil Johns

Wilhelm Krützmann

Gustav Langbehn

Emil Martens

Hugo Pehmöller

Otto Rundshagen

Hermann Schlottau

Hugo Schlottau

Ernst Stapelfeldt

Werner Tretau

Hans Vollpott

Willy Westphal

August Witten sen.

 

 

  • Als Gerät zur Brandbekämpfung hatte die Wehr eine von Pferden gezogene Handdruckspritze. Als Sirene diente ein Feuerhorn.
  • Im Jahre 1948 wurde von der Gemeinde eine Tragkraftmotorspritze angeschafft, kurz darauf folgte ein geschlossener Anhänger (TSA). Gezogen wurde dieses Gerät von Schleppern, später von einem LKW.
  • Im Jahre 1972 wurde durch Eigenleistung der Kameraden in der ehemaligen Schule ein neues Domizil für die Feuerwehr geschaffen.
  • Im Jahre 1974 wurde der Anhänger durch ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), einen Ford Transit, abgelöst. Beim Amtsfeuerwehrfest 1992 in Stubben wurde die von Hans-Peter Timm gestiftete Feuerwehr-Standarte feierlich in Dienst gestellt. Damit der Brandschutz weiterhin sichergestellt werden konnte, wurde die Wehr mit dem erforderlichen Sicherheitsmaterial in den letzten Jahren laufend auf dem neuesten Stand gebracht.
  • Der Kauf eines gebrauchten Löschfahrzeugs (LF8) im Jahre 1998 ermöglichte die Anschaffung und den Einsatz von Atemschutzgeräten.

 

Hervorzuheben ist der gute Leistungsstand der Wehr. Durch laufende Leistungsbewertungen wurde dieser unter Beweis gestellt.

Leistungsbewertungen

1990

Bronzenes Beil

1992

Silbernes Beil

1994

Silbernes Beil (Wiederholung)

2003

Goldenes Beil

2004

Roter Hahn Stufe I

2005

Roter Hahn Stufe II

2015

Roter Hahn Stufe III

 

Im Jahre 1990 wollten interessierte Jugendliche in die Feuerwehr eintreten. Da Stubben bis dato keine eigene Jugendwehr hatte, wurde eine Kooperation mit der Jugendwehr Groß Schenkenberg eingegangen. Im Januar 2001 wurde dann in Stubben eine eigene Jugendwehr gegründet.

Die Wehrführer seit Gründung der FF Stubben:

1934 bis 1937

Wilhelm Krützmann

1938 bis 1947

Werner Tretau sen.

1948 bis 1948

Karl Dabelstein

1949 bis 1972

Ernst Schwiecker

1972 bis 1973

Werner Petersen

1973 bis 1986

Heinrich Winterberg

1987 bis 1996

Walter Busch

1997 bis 2016

Hans-Heinrich Möller

ab 2017

Christian Kreutzfeldt

 

Kontakt aufnehmen

Bürgermeisterin

Dörte Schmidt

Tel.: 04534 - 205416

E-Mail: